2

Safety Shift – Warum hat das eigentlich nur Canon? đŸ“·

Jede gute Kamera hat einen Blendenvorwahl A (Av) und eine Zeitvorwahl S (Tv). WĂ€hrend bei Sony, Nikon, Fujifilm und Panasonic, diese Werte jedoch sehr starr sind, können sie bei Canon sehr flexibel genutzt werden. Und dieser “Sicherheitsgurt” nennt Canon Safety Shift. Hast Du keine Canon? Dann gibt es fĂŒr Dich die Funktion ISO Auto min VS bei Sony, Mindestverschlusszeit bei Fujifilm oder LĂ€ngste Belichtungszeit bei Nikon.

Dieser Blog-Artikel ist der Text zum Video. Der Inhalt ist (fast) identisch. In meinem Masterclass zur Canon EOS R5 oder Canon EOS R6 findest Du noch viel mehr Tipps & Tricks.

Ich LIEBE ❀ diese Funktion – Gibt es aber leider NUR bei Canon đŸ“·

Safety Shift ist ein tolles Feature. Ich liebe die Funktion, aber nochmal etwas genauer. Was macht die Funktion denn jetzt ĂŒberhaupt?

Wenn ich eine super kurze Verschlusszeit möchte, ich wĂ€hle im Modus Tv z. B. 1/4000 Sekunden fĂŒr einen Vogel im Flug. Es ist aber zu dunkel. Dann genĂŒgt Blende und ISO evtl. nicht, um eine richtige Belichtung zu bekommen und das Bild wird zu dunkel. Wenn ich umgekehrt tagsĂŒber WasserfĂ€lle fotografieren will. Ich möchte fließendes Wasser, stelle die Kamera wieder auf Tv, wĂ€hle 30″ Belichtungszeit und habe die Kamera auf einem Stativ. Ohne Graufilter wird das Bild jetzt gnadenlos ĂŒberbelichtet. 

Was macht die Kamera, wenn Du Safety Shift einschaltest?  Ich drĂŒcke den Auslöser an, dann passt sie im Modus Tv die Zeit automatisch an, dass ich noch eine ausgewogene Belichtung erhalte. Im Modus Av passt sie die Blende an. Safety Shift bedeutet, meine Zeitvorwahl oder Blendenvorwahl wird genommen, wenn die Belichtung passt. Sie wird aber korrigiert, wenn ein Bild zu dunkel oder zu hell werden wĂŒrde. Ein bisschen so, wie ein Lehrer, der neben einem steht und bisschen hilft. Daher ist Safety Shift eine super Funktion, um Fehlbelichtung zu vermeiden. 

Du findest die Funktion in den Custom Functions. Bei den neueren Kameras, R6 und R5 ist das Seite 1 ganz unten: Safety Shift. Stellst Du hier auf  “Verschlusszeit und Blende” korrigiert sie bei Tv bei Bedarf die Vorwahl der Verschlusszeit und bei Av die Vorwahl der Blende. Aber nur, wenn sonst keine korrekte Belichtung erreicht werden könnte.

Ist die Funktion jetzt nur etwas fĂŒr AnfĂ€nger? Nein, sie hilft besonders AnfĂ€ngern, aber ich wĂŒrde mich nicht mehr als AnfĂ€nger bezeichnen und finde die Funktion dennoch super in der Actionfotografie, also Tierfotografie und Sport, wenn es um die Verschlusszeit geht. Aber, ebenso bei PortrĂ€ts, offene Blende, LichstĂ€rke F1.4, dann kann es ebenfalls passieren, dass das Bild zu hell wird, auch hier ist die Funktion eine Hilfe und blendet bei Bedarf ein wenig ab. 

Sehr viel genauer erklĂ€re ich Dir die Kameras ĂŒbrigens in meinem Masterclass. Ich habe einen Onlinekurs speziell zu der Canon R5, Canon R6, aber auch zur Canon RP und zu anderen Marken: Sony, Fuji und Nikon, schau einfach mal in meinen Shop, ob Deine Kamera dabei ist. 

Ich hab jetzt aber noch versprochen, dass es eine Ă€hnliche Funktion auch bei anderen Herstellern gibt. Bleiben wir beim Beispiel mit der Verschlusszeit und dem Vogel im Flug. Bei Canon haben wir die Zeitvorwahl genommen. Logisch, wir wollen ja eine kurze Verschlusszeit. Bei Sony, Fuji und Nikon gibt es die Funktion allerdings nur im Modus P oder A. Und hier heißt die Funktion bei Sony: ISO Auto min VS. Das soll heißen: ISO Automatik mit Mindestverschlusszeit. Bei Fuji und Nikon findest Du das innerhalb der ISO Einstellung im MenĂŒ, bei Fuji heißt die Funktion Mindestverschlusszeit und bei Nikon LĂ€ngste Verschlusszeit. Ich hab mir das bei meiner Sony Kameras ĂŒbrigens ins FunktionsmenĂŒ gelegt. 

Wie funktioniert das jetzt? Im Modus P oder A stellst Du die Mindestverschlusszeit ein. Die Verschlusszeit wird dann genommen, es sei denn der ISO Wert stĂ¶ĂŸt am Maximalwert an, den Du fĂŒr die ISO Automatik definiert und eingestellt hast. Sehr viel komplizierter, oder? Macht aber fast das Gleiche. Jedenfalls bezogen auf die Verschlusszeit. Bezogen auf die Blendenvorwahl z. B. fĂŒr PortrĂ€ts, gibt es das bei anderen Herstellern leider nicht, nur bei Canon. 

Jetzt interessiert mich natĂŒrlich wieder brennend, wenn Du Canon hast, kanntest Du Safety Shift schon? Wenn Du eine andere Marke hast, kanntest Du die ISO Automatik mit Mindestverschlusszeit schon? Schreib es in die Kommentare und vergiss nicht, Dir mal meinen Masterclass anzusehen. 

Comments 2

  1. Hallo
    Ich habe die Canon EOS R6 Mark II und verwende Saftey Shift auch. Ich habe jedoch nicht AV/TV eingestellt, sondern ISO. ISO deshalb, weil ich nicht will, dass man mir “automatisch” in die Bildvorgaben eingreift. Den “ISO-Eingriff” kann ich im Nachgang (meistens) noch problemlos z.B. mit dem Programm von Topaz AI wieder entrauschen.

    1. Post
      Author

      Moin Marcel, ja das geht natĂŒrlich ebenfalls, kann ich zu 100% nachvollziehen und trotzdem mache ich es anders. 😉 Eine lĂ€ngere Verschlusszeit bedeutet ja nicht automatisch ein verwackeltes Bild, nur die Wahrscheinlichkeit sinkt. GrundsĂ€tzlich mag ich auch den Leitsatz: “Lieber ein verrauschtes Bild, als gar kein Bild.” und dennoch mag ich einfach die extremen ISO Werte nicht. Ja, Rauschen kann reduziert werden, das Rauschen selbst stört mich aber gar nicht so, sondern das Reduzieren von Details und zusĂ€tzlich vom Dynamikumfang. Aber da hat jeder seine eigene Art und das ist auch gut so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert