4

Gigapixel Panorama Bild erstellen

Ich hab von der berühmten Bastei in der Sächsischen Schweiz ein Gigapixel Foto erstellt. Aus 841 Fotos wurde eine 1,6 Gigapixel Bilddatei. Funktioniert das einfach so in Lightroom? Und was ist, wenn ich nicht nur ein Gigapixel Panorama, sondern sogar ein Gigapixel HDR Panorama erstellen möchte? Ich habe es für Dich ausprobiert und einen kompletten Tag gebraucht inklusive mindestens 10x fluchen, dieses Bild zusammenzurechnen. Um dann die Erkenntnis zu bekommen, wenn ich mich nur ein bisschen von diesem Gigapixel löse, sondern etwas darunter bleibe von der Auflösung, dann geht das auf einmal völlig automatisch in nur 15 Min. 

Dieser Blog-Artikel ist der Text zum Video. Der Inhalt ist (fast) identisch. 

Das Gigapixel Foto 𑗅 Wie Du mit jeder Kamera 1 Milliarde Pixel erstellst! (1.000 Megapixel)

Gigapixel Bild fotografieren

Normalerweise geben wir die Auflösung von der Kamera in Megapixel an. 24 MP, 45 MP, vielleicht auch 60 MP. Ich mache gerne Panoramaaufnahmen. Das ist heute super einfach, einfach in Lightroom reinhauen und die 3-4 Fotos werden zusammengerechnet zu einem Panorama. Auch ein HDR Panorama rechnet Lightroom sehr einfach zusammen. Einfach auf Belichtungsreihe stellen, mehre Fotos schießen, idealerweise vom Stativ, geht aber auch Freihand und Du bekommst nicht nur mehr aufs Bild, also einen größeren Winkel, sondern gleichzeitig erhöhst Du ganz einfach Deine Auflösung. 

Ich habe seit kurzem einen motorisierten Pan + Tilt Kopf: Zeapons Pons PT*. Der ist eigentlich für die Videografie, aber er hat auch eine spannende Funktion für Fotos. Automatisierte Panoramaaufnahmen oder sogar einen Matrixmodus. Die gleiche Funktion gibt es übrigens auch bei vielen Gimbal. Das heißt, in der App stelle ich die Brennweite ein. Den Kopf verbinde ich mit Kabel an die Kamera und per Knopfdruck schießt sie ganz automatisiert mein Matrix-Panorama. Und zwar sowohl Horizontal, als auch vertikal. Stelle ich 70 mm ein, dann wird eine Matrix geschossen von 10×10 Fotos. Also 100 Fotos. Und mit der Sony A6600, das ist eine 24 MP Kamera, sind das zusammengerechnet dann ca. 500 MP, und bei 180 mm Brennweite sind das schon 29×29 Fotos als Matrix, 841 Fotos insgesamt und 1,6 Gigapixel

Das Problem

Das Fotografieren selbst war ziemlich einfach. Ich muss natürlich die Kamera im manuellen Modus einmal einstellen. Auf die Mitte meines Motivs ausrichten und in der App auf Start drücken. Dann dauerte das etwa 25 Min. bis die Matrix durch fotografiert wurde. Am Computer hab ich dann alle Bilder in Lightroom markiert, Foto, Zusammenfügen von Fotos und Panorama. Und dann gewartet. Ich hab ja einen neuen MacBook-Pro mit M1 Max Prozessor. Das wird schon nicht allzu lange dauern, oder? Gewartet… und gewartet.. Ich weiß nicht genau wann der Punkt war, ich glaube schon nach 30 Min. ging der Balken nicht mehr weiter. Das war noch kein zusammengerechnetes Panorama. Das ist nur die Erstellung der Vorschau. Jedenfalls hab ich 2 Stunden gewartet und der Balken hat sich nicht mehr bewegt. Abbrechen ging auch nicht, also abgestürzt? Na toll. 

Die nächste Idee war alles als JPG zu exportieren und dann in Photoshop zusammenzurechnen. Ging aber auch nicht. Dann hab ich das Bild in Streifen geteilt und in Lightroom immer 87 Bilder zusammengerechnet, also jeweils 3 Reihen. Das klappte ganz gut. Und dann zum Schluss alle Reihen zu einem großen Bild. Auch das wollte Lightroom wieder nicht machen. Es kam aber keine Fehlermeldung, sondern er hat sich einfach aufgehängt, ohne irgendein Hinweis. Nächster Versuch Photoshop. 

Ich habe die Panoramastreifen im DNG Format die Lightroom erstellt hat über die Funktion Photomerge zusammengefügt. Das dauerte ewig, aber es funktionierte und ich hatte endlich mein Gigapixel Bild. 55.000×30.000 Pixel. Wahnsinn. Und jetzt das RAW bearbeiten? Und wieder was dazu gelernt. Es kam die Fehlermeldung: “Die Bildgröße überschreitet das Maximum von 536.9 Megapixeln oder 65000 an der langen Seite, das von Adobe Camera RAW unterstützt wird.

Das Limit von Adobe Camera RAW ist also 536.9 Megapixel. Na toll. Das fertige Gigapixel Bild ließ sich also nicht vernünftig bearbeiten. Ich hätte also die vorigen Streifen bearbeiten müssen und nicht das fertige Gigapixel Bild. Aber ich glaube, genau das erklärt auch, warum Lightroom abgestürzt ist. Die Grenze von 536 MP. Übrigens, als PSD speichern geht auch nicht mehr, Datei ist zu groß, es wird jetzt ein Dokumentenformat.

Die Lösung

So, und jetzt kommen wir zur Lösung. Wie schon gesagt, habe ich nicht nur mit 180 mm fotografiert, sondern auch mit 70 mm und 10×10 Matrix. Und das dauerte nicht den ganzen Tag, sondern hat Lightroom an meinem Rechner in 15 Min. zusammengerechnet und ich konnte es ebenfalls in Lightroom ganz normal bearbeiten und ganz normal exportieren. Das Gleiche habe ich auch als HDR Panorama probiert. Ich dachte, jetzt wird es wieder schwer, aber überhaupt nicht. Eine Belichtungsreihe mit 3 Fotos als 10×10 Matrix, also 300 Fotos waren ebenfalls in 15 Min. zusammengerechnet. Und das hat mich schon ganz schön überrascht. HDR ist also weniger ein Problem, als eine zu hohe Auflösung. Wenn Du das also selbst mal machen willst, träume nicht vom Gigapixel Bild, spielt in der Realität eh keine Rolle, selbst wenn Du das Foto sehr stark vergrößert drucken willst. 

Apropos Drucken, ich hab in dem Zusammenhang einfach mal einen DPI Rechner erstellt. Wenn Du mit dem 500 MP Bild also eine Wand tapezieren willst: 2,5m x 3,75m, dann siehst Du bei einem Betrachtungsabstand von 50 cm immer noch jedes kleine Detail. Für den Druck genügen dann übrigens 175dpi. Du kannst mit dem Rechner also ausrechnen, wie viel Megapixel sinnvoll sind, aber auch mit wie viel DPI gedruckt werden sollte, damit Dein Foto bei angegeben Betrachtungsabstand noch perfekt aussieht. Viel Spaß mit dem Rechner.

*Die mit Sternchen markierten Links sind Affiliate Links (Werbung). Bei Kauf über den Link bekomme ich eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis nicht.

Comments 4

  1. Versuche mal PTgui. Dass ist der Standard in panorama stitching. Der macht alles. Ich erstelle Panoramas mit eine Auflösung von 185.000×50000 Pixels. In HDR. Mann braucht nur etwas extra SSD Speicher zum stitchen.

    1. Post
      Author

      Ja, PTGui ist sicherlich DAS Programm für Panorama. Habe ich schon oft von gehört, aber nie Lust gehabt auszuprobieren. 😉 In den Kommentaren vom Video wird es auch oft erwähnt. Soweit ich weiß, kann PTGui auch kein RAW verarbeiten, also erst RAW -> TIFF -> PTGui – >. Ich finde den Workflow in Lightroom super, aber eben mit der 500 MP Begrenzung.

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.